momomaus




-> Wikipedia, Birnen-Info
-> Wikipedia, Birnensortenliste




Birnen

Lucas, Williams, Conference


Birnen aus kontrolliert biologischem Anbau erhalten Sie bei uns fast das ganze Jahr hindurch.
Die Sorten 'Alexander Lucas', 'Williams Christ' und 'Conference' sind die drei wichtigsten Sorten.
Zudem gibt es in unserer Region die Sorten 'Concorde', 'Vereinsdechant', 'Köstliche aus Charneux'. Diese sind weniger lagerfähig, weniger robust, und deshalb nur zur Hauptsaison im Herbst erhältlich.
Eine ausführliche Liste der Sorten finden Sie bei Wikipedia, siehe den link rechts.
Ab März bis Juni/Juli, wenn es keine europäische Ware mehr gibt, erhalten Sie bei uns Bio-Birnen aus Argentinien. Durch den Transport per Schiff hält sich der "ökologische Rucksack" in Grenzen. Keine Birnen ist auch keine Lösung, eine Bio-Birne aus Übersee ist immer noch ökologischer als eine konventionelle Birne aus der Region.

Chlormequat ist eines der Gifte, die auch bei Bio-Produkten nachgewiesen wurden und so zu manchem Skandälchen führten. Kein Wunder, 30.000 Tonnen Pflanzen"schutz"gifte kommen jedes Jahr auf Deutsche Felder...- weshalb Bio-Birnen auf diesen Stoff hin untersucht werden, bevor sie zB in ein Gläschen für Babykost abgefüllt werden.
Chlormequat ist ein Wachstumsregulator, der für den konventionellen Getreideanbau zugelassen ist und dort zur Halmfestigung eingesetzt wird.
In unseren Körpern stört diese Substanz die Erregungsübertragung zwischen Nerven und Muskeln und führt im Tierversuch unter anderem zu Muskelschwäche und Krämpfen.
Die gesetzlich zulässigen Höchstmengen entbehren jeden wissenschaftlichen Fundamentes, dieser Stoff hat in Lebensmitteln GAR NICHTS zu suchen. Das Problem ist, dass sich dieses Gift im Holz der Birnbäume anreichert und so über Jahrzehnte an die Früchte abgegeben wird.
Seit dem das bekannt ist ist die Umstellung von konventionell auf biologisch, was Birnen abgeht, deutlich erschwert und bedarf kostspieliger Analysen.
nach oben

Rezepte

Radicchio-Birnen-Salat mit Roquefort
Birne 1fix / für 4 Personen
* 250g Joghurt
* 50g Roquefort
* 1 Zitrone
* 4 EL Orangensaft
* Salz, schwarzer Pfeffer , Cayennepfeffer x 250g Radicchio
* 2 reife Birnen
* 2 El gehackte Walnüsse

Joghurt und Roquefort in eine Rührschüssel geben.
1/2 TL Zitronenschale fein abreiben und 3 EL Zitronensaft auspressen.
Orangensaft, Zitronenschale und 2 EL Zitronensaft zum Joghurt geben und alles mit dem Pürierstab glatt pürieren.
Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.
Den Radicchio waschen, putzen und in einzelne Blter zerlegen. Diese mundgerecht zerpflücken.
Die Birnen vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Die Viertel in dünne Spalten schneiden. Mit 1 EL Zitronensaft beträufeln.
Radicchio und Birnenspalten auf den Tellern anrichten. Mit der Hälfte der Sauce überziehen. Mit den Walnüssen bestreuen.
Die übrige Sauce extra dazu reichen.
Birnendessert auf Zimt-Zabaione
* 1/2 l Weißwein
* 75 g + 50 g Zucker, Honig oder Dicksaft
* 4 EL Zitronensaft
* 4 Birnen, ca. 800 g
* 2 mittelgrosse Eier
* 1 TL Maisstärke o.ä.
* 1 TL gemahlener Zimt
* abgeriebene Schale einer halben Zitrone
* 1 EL gehackte Pistazien
* evtl. Schokostreusel zum Verzieren

1/4 l Wasser, 1/4 l Wein, 75 g Süssmittel und 2 EL Zitronensaft in einem Topf aufkochen.
Birnen waschen und schälen, die Stiele dabei nicht entfernen.
Birnen in den Sud legen und zugedeckt 15–20 Minuten dünsten.
Birnen mit einer Schaumkelle herausheben, gut abtropfen und auskühlen lassen.
1/4 l Wein, 50 g Süssmittel, Eier, Stärke, Zimt, 2 EL Zitronensaft und die -schale in einen Topf geben.
Mit den Schneebesen verrühren.
Bei mittlerer Hitze unter weiterem Schlagen kurz hochsteigen lassen, bis die Soße dicklich ist.
Auskühlen lassen.
Birnen auf der Zimt- Zabaione anrichten. Pistazien über die Soße streuen. Schokostreusel drübergeben.
nach oben
Birne Helene
oekolandbau.de 250 ml halbtrockenen Weißwein
75 g Zucker
1 kleines Stück Ingwerwurzel
1 Zimtstange
2 Birnen
1 Zitrone
50 g Zartbitterschokolade
4 Kugeln Vanilleeis

Wein mit Zucker, Ingwer, Zimt und etwas abgeriebener Zitronenschale erhitzen und 10 Minuten einkochen.
Die Birnen schälen, mit Zitronensaft beträufeln, in den Weinsud geben und etwa sechs Minuten darin pochieren (garen).
Die Birnen anschließend in dem Sud abkühlen lassen, dann halbieren und entkernen.
In einem Gefäß im Wasserbad die Schokolade schmelzen.
Eiskugeln auf den Birnenhälften verteilen und mit heißer Schokolade begießen.
Rotweinbirnen mit Mascarpone-Creme
250 ml Rotwein
2 El Honig
1 Zimtstange
4 Nelken
4 Birnen
125 g Mascarpone
100 g Sahnejoghurt
2 Tl geh Pistazienkerne

Rotwein, Honig, Zimtstange sowie Nelken in einen flachen, breiten Topf geben und zugedeckt ca 5 Min sanft köcheln lassen.
Birnen abbrausen, schälen, längs vierteln und das Kerngehäuse entfernen.
Früchte in den Rotweinsud geben und etwa 5 Min bei schwacher Hitze darin ziehen lassen. Dabei ab und zu wenden.
Mascarpone und Joghurt verrühren. Birnen aus dem Sud nehmen. Flüssigkeit ca 10 Min sirupartig einkochen lassen. Zimtstange und Nelken entfernen.
Dir Birnen auf Tellern anrichten und mit dem Sud übergießen. Jeweils 1 Klecks Mascarponecreme darauf geben und Pistazien darüber streuen.
Evtl mit Minzeblättchen garnieren.
nach oben
Birnen mit Gorgonzola
6 Birnen,
80 g Gorgonzola,
200 g Mascarpone,
Zucker,
Zimt,
1 Nelke

Die Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen; in einen Topf geben, mit Weißwein bedecken, Zucker, etwas Zimt und eine Nelke dazugeben und 5 Minuten kochen lassen; die Birnen abgießen und abkühlen lassen.
Gorgonzola mit Mascarpone gut vermischen und die Birnen damit füllen.
birne williamsBirnentarte
für 6 Portionen
1 kg Birnen
3 Blatt Blätterteig
80 g Zucker
Sahne
Zimt
Butter

Den Backofen auf 200 C vorheizen.
Die Butter mit dem Zucker in einer runden, ofenfesten Form erhitzen und karamellisieren.
Die Birnen entkernen, halbieren und zu der Butter geben.
Knapp 10 Min. kochen lassen, bis die Masse dunkelbraun ist.
Den Blätterteig mit Butter einpinseln, ausrollen und über die Birnen legen.
Die Ränder eindrücken und die Oberfläche mit Butter bepinseln.
Die Form auf die mittlere Ofenschiene stellen, evtl. ein Sieb zur Beschwerung auf die Tarte legen, und 35 Min. backen. In der Form abkühlen lassen, anschliessend stülpen und lauwarm mit Zimt-Sahne (Sahne schlagen, Zimt unterheben) servieren.
nach oben
Birnen-Roquefort-Salat mit Orangendressing
Zutaten Für 2 Personen
Salat
* 100 gr Feldsalat
* 1 reife Birne, feine Schnitze
* 1 kleine Fenchelknolle, feine Streifen
* 1 Frühlingszwiebel, feine Ringe
* 100 gr Roquefort, kleine Stücke
* 1 Esslöffel Walnüsse oder Mandeln, grob gehackt

Dressing
* 4 Esslöffel Sauerrahm
* Saft von 1 Orange
* 1 Esslöffel Zitronensaft
* 1/2 Esslöffel (Sherry-)Essig
* Salz
* Pfeffer

Feldsalat, Birnen, Fenchel und Frühlingszwiebeln portionsweise anrichten.
Alle Zutaten für das Dressing verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über den Salat gießen.
Salat mit Roquefort und Nüssen bestreuen.
Birnen in Rotwein
350 ml trockenen Rotwein
1 EL Zitronensaft
Saft von 1 Orange
10 g frischen Ingwer 
2 Gewürznelken
1 Zimtstange
70 g Zucker
4 Birnen 
8 Kugeln Vanilleeis

Rotwein mit Zitronen- und Orangensaft, sowie in Scheiben geschnittenem Ingwer, Nelken, Zimtstange und Zucker aufkochen.
Birnen schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und die Birnenhälften in den kochenden Sud einlegen.
Auf kleiner Flamme 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend einen Tag abgedeckt ziehen lassen.
Dann den Sud auf die Hälfte einkochen, durch ein Sieb schütten und etwas abkühlen lassen.
Birnenhäften auf Tellern anrichten, mit Vanilleeis füllen und mit dem warmen Sud begießen.
nach oben
Birnen-Schoko-Gewürzkuchen
Birne 2150 g weiche Butter (Zimmertemperatur)
125 g Vollrohrzucker oder Honig
3 Eier
350 g Weizenvollkornmehl
2 Tl Weinsteinbackpulver
1 Msp. gemahlenen Kardamom
1 Tl gemahlenen Zimt
1 Prise gemahlene Nelke
200 g Zartbitterschokolade oder Kuvertüre
600 g Birnen
ca. 50 ml Milch

Butter gut schaumig rühren. Honig, Zucker unter Rühren zugeben.
Eier trennen und Eigelbe nacheinander unter die Buttermasse rühren.
Mehl mit Weinsteinbackpulver und Gewürzen vermischen und in die Buttermasse einrühren.
Soviel Milch zugeben, bis die Masse zäh vom Löffel fällt.
Kuvertüre grob reiben.
Birnen vom Kerngehäuse befreien, schälen und in kleine Würfel schneiden.
Schokolade und Birnenwürfel mit dem Teig vermischen.
Eiweiße steif schlagen und unter den Teig heben.
Masse in eine gefettete Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 50 Minuten backen.
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Balsamico-Gewürz-Birnen
2 Birnen
1 EL Zucker
1/8 l weißer Aceto Balsamico
1 Msp Nelke
1 frisches Lorbeerblatt
1x2 TL gestoßener, schwarzer Pfeffer
etwas Butter

Birnen schälen, vierteln und in Würfel schneiden. Zucker und Balsamico in Butter andünsten, die Gewürze zugeben. Mit Sahne ablöschen und sirupartig einkochen. Vor dem Servieren das Lorbeerblatt entfernen.
nach oben
Birnen in Rahmsauce
4 Birnen,
50 g Butter,
100 g Zucker,
1/2 TL Mehl,
150 ml Sahne

Die Birnen schälen, halbieren und mit Wasser bedeckt einige Male aufkochen. Die Birnen gut abtropfen lassen und in der heißen Butter, zugedeckt, auf kleinem Feuer weich dämpfen. Den Deckel entfernen und die Birnenhälften etwas anbraten lassen.
Zucker darüber streuen und die Pfanne auf dem Feuer so lange schwenken, bis der Zucker geschmolzen ist.
Mehl und Sahne miteinander glatt rühren und über die Birnen geben. Solange köcheln lassen bis eine cremige Sauce entsteht.
Birnen-Preiselbeer-Quark
oekolandbau.de 2 kleine vollreife Birnen
1 EL Puderzucker
1-2 EL Zitronensaft
2-3 EL Naturjoghurt
250 g Speisequark (20% Fett)
4 EL Preiselbeer-Konfitüre
2 cl Orangenlikör zB

Birnen putzen, waschen, schälen, in Stücke schneiden, mit Puderzucker und Zitronensaft 10 Minuten marinieren.
Joghurt mit Quark glatt rühren.
Birnen pürieren, unterrühren.
Konfitüre mit Likör und etwas heißem Wasser verrühren.
Quark marmorieren.
Herbstfrüchte in Pergamentpapier
4 getrocknete Feigen
4 getrocknete Aprikosen
2 reife Birnen
2 Bananen
1 Zitrone
4 EL Butter oder Margarine
4 EL brauner Zucker
gemahlener Zimt
4 Kugeln Vanilleeis

Feigen und Aprikosen in heißem Wasser 15 Minuten einweichen.
Birnen schälen. Kerngehäuse herausschneiden und in dünne Spalten schneiden.
Bananen schälen und Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.
Abgetropfte Feigen und Aprikosen in Streifen schneiden.
Auf je einem Bogen Pergamentpapier ein Viertel der Früchte verteilen. Mit Zitronensaft beträufeln und je einen Esslöffel Fett und Zucker darauf geben. Mit Zimt bestreuen.
Pergamentpapier einschlagen und zu Päckchen verschnüren. Auf ein Backblech legen. Backblech in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben und etwa fünf Minuten backen.
Päckchen öffnen und mit Vanilleeis servieren.


noch Fragen?
mail an info@bioladen.com
momo-raoul




• Suche •  nach oben •  Downloads •  Impressum






keywords: momo, bioladen, biomarkt, biokiste, bio kiste, bio produkte, bio super markt, bonn, beuel, biomilch, getreidemühle, bio fleisch, bio fair trade, fairer handel, fairer kaffee, gemüse abo, bioprodukte, bio obst, perfekt, professionell, naturkostladen, bio über le bens mittel, natur kosmetik, grüne kiste, abo kiste, gemüse kiste, bio siegel, bio rezepte, vegan, vegetarisch, biotofu, biobier