Montag – Freitag: 8:00 – 20:00 Uhr
Samstag: 8:00 – 18:00 Uhr

Mauseloch

Momos Newsletter

die »momoinfo« – Momos Tipps & Rezepte der Woche

Hier findest Du Momos wöchentlichen Newsletter. Darin vor allem die passenden Rezepte zum aktuellen Gemüse-Abo und aktuelles über Momo, vom Lieferdienst sowie wissenswertes aus der Bio-Branche.

Bestellen kann sie jede und jeder. Wozu auch immer. Dazu beantragst du entweder eine Kundenkarte (im Laden) oder du meldest dich im Online-Shop an oder du bestellst die momoinfo per E-Mail an newsletter@bioladen.com.

Abbestellen ist einfach: Ebenfalls entweder im Online-Shop (in den Benutzer-Einstellungen) oder per E-Mail (siehe oben).
Hintergedanken hegen wir keine. Adressen bleiben geheim, eine Analyse – welcher Art auch immer – findet nicht statt. Der Verantwortung, die wir als Multiplikator tragen, sind wir uns bewusst.

Liebe Momo-Freund:innen,
nächste Woche ist die Prognose für das Wetter sommerlich. Von daher erwarten wir wieder köstliche Erdbeeren. Auch die Salate von Haus Bollheim sind frisch vom Feld bei MOMO erhältlich. 🙂

Es grüßt die MOMO-Sandra

Die Rezepte der Woche:

  • Salat der Woche
  • Möhren-Oliven-Aufstrich
  • Tomatensüppchen
  • Pasta mit frischen Tomaten
  • Mangoldauflauf mit Tomatenhaube
  • Früchte-Creme

Liebe Momo-Freund:innen,
letzte Woche, am 06.06.2024 schrieb ich im Newsletter:

Wählen gehen.
Denn wer nicht wählt wählt rechts.
Denn Stimmenthaltung schwächt die Demokratie.
Ist das auch den Erstwähler:innen bewusst?
TikTok ab-, Hirn einschalten 😉

Daraufhin erhalte ich diese superfreundliche Nachricht:

>> Was ist denn mit euch los !!!!welcve Demokratie? Auch mal Hirn einschalten, wählen gehen heißt kleines Übel wählen oder großes, das muss jeder selber entscheiden, ob er das tut ReGIERung
Und was ist rechts und was ist links und was ist Mitte 🙈🙈🙈🙈
Diese ganze Hirnwäsche seit Jahren scheint zu fruchten , nehmt mich bitte aus eurem Verteiler , habe jetzt schon öfter gedacht , dass das Denken hier geendet hat, den Mails nach zu urteilen, die ihr verschickt habt in den letzten Jahren ! <<

Da machste was mit 🤯🥳
Ich habe nicht geantwortet, kann mir jemand was vorformulieren bitte, werde sonst ausfällig 😉
Was ich zu den Bauernstreiks schrieb hatte ebenfalls für zwei ‚aufregende‘ Mails gesorgt, die ich Euch in 2 Wochen vorstelle. Ich sage Euch, Hirn fällt nicht vom Himmel…

Die Rezepte der Woche:

  • Wie koche ich (Erdbeer)Marmelade ein?
  • Gefüllte Tomaten
  • Sojabällchen mit Tomaten
  • Haselnuss-Chili-Trüffel

momo-raoul

Wählen gehen.
Denn wer nicht wählt wählt rechts.
Denn Stimmenthaltung schwächt die Demokratie.
Ist das auch den Erstwähler:innen bewusst?
TikTok ab-, Hirn einschalten 😉

momo-raoul

Die Rezepte der Woche:

  • Salat der Woche
  • Veganer gebratener Zucchinisalat
  • Französisches Zucchinifondue
  • Gegrilltes Gemüse mit CousCous
  • Bananenkuchen

Eure Momos

Ab Juni wird die Friedrich-Breuer-Straße zwischen Adenauerplatz und Hans-Böckler-Straße für den privaten PKW-Verkehr gesperrt. Versuchsweise für sechs Monate.
Die Sperrung findet offensichtlich wenig Akzeptanz, doch wer qualitativ hochwertig mitreden möchte, sollte sich diesen Artikel des Ökoinstituts zu Geiste führen.

hier ein lesenswerter Beitrag des Öko-Institut e.V. über Akzeptanz autoreduzierter Viertel.

Die Rezepte der Woche:

  • Frischer Möhrenbrotaufstrich
  • Bohnensalat
  • Möhrensüppchen
  • Spitzkohl-Möhrengratin mit Gorgonzola
  • Ligurisches Bohnen-Nudel-Gericht
  • Geriebener Apfel mit Orangensahne

Gutes Gelingen: Eure Momos

Die Rezepte der Woche:

  • Hafersalat
  • Überbackenes Zucchinisüppchen
  • Kohlrabi-Risotto-Gratin
  • Kohlrabi in Sesampanade mit Quark
  • Apfel-Orangentarte

Eure Momos

75 Jahre Grundgesetz:
Als ich vor ein paar Jahren das Grundgesetz in der momosite einbettete bekam ich den einen oder anderen Anruf, was das denn solle. Von wegen Grundrechte und Corona-Einschränkungen?
Nein. Es ist ganz einfach so, dass ich vergessen hatte wie lesenswert das ist.
Aber tatsächlich mag es helfen, manch eine und einen auf den Boden der Tatschen zurückholen.
-> bioladen.com/wiki/grundgesetz

Auslieferungen Feiertage:
Es gibt nochmals Feiertage. Erstmal Pfingstmontag. Alle Radtouren kommen einen Tag später. Die Montagsabholer kommen bitte am Dienstag. Bei weiteren Fragen bitte nachschauen auf momoshop.de 😊
In der Woche drauf ist es der Donnerstag (Fronleichnam), da wird’s bunt durcheinander.
Aber das war’s dann mit Feiertagen bis Oktober…

Die Rezepte der Woche:

  • Gurkensalat mit Fetakäse
  • Radieschen-Kartoffel-Suppe
  • Cremiges Mairübchengemüse mit Möhren
  • Info Mairübe
  • Brokkoli-Tomaten-Gratin
  • Kokoskuchen vom Blech

Gutes Gelingen: Eure Momos

Die Rezepte der Woche:

  • Salat mit Kartoffelcroutons
  • Jamaikanische Gemüsesuppe
  • Ungarischer Kartoffelauflauf
  • Bandnudeln mit Gemüsesoße
  • Vanilledipp mit Pfirsichen

Gutes Gelingen: Eure Momos

Feiertag !

Vatertag Donnerstag 9.Mai.
Beachte die Änderungen siehe momoshop.de Startseite !

Haschisch !

Dazu gibt es bestimmt wieder geteilte, wenn nicht spaltende Meinungen.
Meine ist: Die Geschichte lehrt, Verbote gegen Drogenkonsum sind ein gefundenes Fressen für Illegalität und verbrecherische Strukturen. Die Entkriminalisierung der Kiffer:innen wurde höchste Zeit.

Der illegale Konsum entzieht sich staatlicher, medizinischer und sozialer Kontrolle. Folgen sind unter anderem eine Erhöhung der Armutsgefahr durch Abhängigkeit und eine steigende Anzahl von Eigentumsdelikten durch Beschaffungskriminalität.

Einer Studie zufolge spart Vater Staat allein dadurch 1 Milliarde Euro pro Jahr; mehr als die Hälfte drogenkriminalitätsbedingter Strafverfolgungen betrafen 2022 Cannabis.
Das müsste zudem Kapazitäten bei der Strafverfolgung freisetzen, um sich auf wirklich relevante Themen zu konzentrieren.

Eine weitere Studie beziffert alkoholbedingte Todesfälle, pro Jahr, allein in Deutschland, auf 70.000.

Und – Achtung, jetzt der raoulsche rheinische Humor: Wenn Kiffen so verbreitet wäre wie Alkoholkonsum gäbe es weniger Kriege auf der Welt. Entweder würden alle den Krieg verpennen oder die Konflikte wären allen so was von egal, es gäbe wirklich viel wichtigeres zu tun, von Liebe machen bis übers Weltall meditieren… 😉

Hier noch ein wenig Allgemeinwissen zum Thema Drogen, siehe auch
bioladen.com/zutaten-a-bis-z/bier/

Drogen sind definiert als Substanzen, die in einem Organismus Funktionen zu verändern vermögen, aber nicht als Nahrungsmittel dienen. Ob nun Bier oder Wein als Nahrungsmittel statt als Droge bezeichnet werden, liegt im Auge des Betrachters.

Einige Drogen werden in Teilen der Welt traditionell als Genussmittel angesehen und von breiten Teilen der Gesellschaft konsumiert. Hierzu zählen unter anderem Alkohol, Nikotin, Koffein, Cannabis u.s.w., Genussmittel jedoch haben keine persönlichkeitsverändernde Wirkung. Die Bedeutung dieser Aussage wird klar, wenn du dir einen Menschen vorstellst, der einen halben Liter Kaffee getrunken hat und Einen, der einen halben Liter Schnaps getrunken hat.

Werden durch den Konsum deutlich sichtbare Veränderungen der psychischen und/ oder physischen Reaktionen bewirkt, spricht man von Missbrauch.
Wird aus dem Missbrauch ein zwanghaftes Bedürfnis und das Angewiesen-Sein auf bestimmte Substanzen, spricht man von Sucht.
Es wird unterschieden zwischen psychischer Abhängigkeit, d.h. das übermächtige und unwiderstehliche Verlangen, eine bestimmte Substanz wieder einzunehmen, und körperlicher Abhängigkeit, die durch Dosis-Steigerung und das Auftreten von Entzugserscheinungen gekennzeichnet ist.

Der Suchtmittelmissbrauch und die Zahl der Suchtkranken in Deutschland ist sehr hoch und nimmt weiter zu. 1,6 Millionen Erwachsene zwischen 18 und 64 Jahren sind alkoholabhängig, weitere 1,4 Millionen fallen unter Alkoholmissbrauch.
Zudem gelten fast 2 Millionen Menschen als Medikamentenabhängig.
Alkoholabhängige sind die größte Patientengruppe in den psychiatrischen Bezirks- und Landeskrankenhäusern.
 Auch in Allgemeinkrankenhäusern sind ca. 15 % der Patienten alkoholkrank.
Das ‚Jahrbuch Sucht‘ der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen beziffert die ökonomischen Kosten in Deutschland mit 57 Milliarden Euro pro Jahr. 57 Milliarden Euro volkswirtschaftlicher Schaden für Krankenhausbehandlungen, Frühberentungen, Arbeitsunfähigkeiten, Arbeitsunfälle, Wegeunfälle, Rehabilitationsmaßnahmen.

momo-raoul

Die Rezepte der Woche:

  • Salat der Woche
  • Linsenbrotaufstrich
  • Zucchini-Linsen-Nocken
  • Obst-Reis-Auflauf

Eure Momos

In den nächsten Wochen sind wieder Feiertage, die für Unordnung sorgen 😉
– wir liefern dennoch alle Touren aus
- manche werden vorverlegt, andere stehen hinten an
– evtl. ist deine Bestellfrist verkürzt
– alle Tage kommt es zu anderen Lieferzeiten als gewohnt

Details findest Du stets auf der momoshop.de Startseite.
Und im Momoshop unter Vorsicht Feiertage.
Die Tournummer findest du auf deiner letzten Rechnung.

Die Rezepte der Woche:

  • Orangen-Möhren-Salat
  • Brokkolicremesuppe
  • Polentaschnitten mit Paprika
  • Gemüsepfanne mit Mangold und Möhren
  • Orangengratin

Eure Momos

Die Rezepte der Woche:

  • Salat der Woche
  • Gebackene Sesamkringel
  • Kohlrabi-Möhren-Gemüse in Petersiliencreme
  • Knusprige Kartoffeln aus der Pfanne
  • Dipp zu den Kartoffeln oder zu Rohkost
  • Orangen-Bananen-Salat

Gutes Gelingen: Eure Momos