momomaus


Links:
–> Traubentorte

Tafeltraube weiss

Tafeltraube weiss

Tafeltraube weiss

Tafeltraube weiss

Tafeltraube weiss


Trauben

Tafeltrauben


Die als Trauben bekannten Früchte sind botanisch richtig eigentlich Beeren, die an den Rispen der Kletterpflanze Vitis vinifera wachsen.
Primitive Formen dieser Pflanze gab es schon in der frühen Erdgeschichte, dem Tertiär. Zur dieser Zeit war sie noch in Transkaukasien und Mittelasien beheimatet. Mittlerweile wird sie überall auf der Welt angebaut.

Die Tafeltraubenproduktion macht dabei aber nur einen geringen Prozentsatz aus, der Großteil (ca. 85 %) wird zu Wein verarbeitet.
Wenn auch dem Wein eine bestimmte gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt wird, so sind die Trauben in der rohen Form genossen fast unschlagbar, was die wertgebenden, gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe betrifft.
Inhaltsstoffe
Besonders hervorzuheben sind hier der energieliefernde Traubenzucker, Kalium, Calcium, Eisen, Phosphor, Fruchtsäuren, Aromastoffe, Vitamin B und C.
Rote und blaue Trauben enthalten zudem noch den roten Farbstoff Anthocyan, der wie gelbe und orangerote Pflanzenfarbstoffe und andere sekundäre Pflanzenstoffe gerade wegen seiner krebsabwehrenden Wirkung untersucht wird.
Reif & Reife
Alle Traubenarten sind Kletterpflanzen, die Beeren sind rund bis länglich und können grünlich, gelb, bernsteinfarben, rot oder blau bis schwarzblau sein. Der weiße, mehlartige Reif entsteht als Kondensniederschlag beim Wechsel zwischen der Luftfeuchtigkeit nachts und der Zufuhr wärmerer Luft am Tage auf dem kalten Untergrund. Wenn dieser Belag später verdunstet, kommt eine natürliche Wachsschicht, der sogenannte “Duftfilm”, zum Vorschein, welcher als Schutzschicht dient.
Diese Wachsschicht sollte laut EG-Qualitätsnorm erhalten bleiben.
Weiße Trauben verfärben sich bei Reife bernsteinfarben bis bräunlich, sie sind dann besonders süß und aromatisch.
Trauben sind sehr gut lagerfähig, vorausgesetzt sie sind gesund und unversehrt. Bei Temperaturen von 1–4°C muss besonders auf Schimmel und Fäulnis geachtet werden.
Sorten
Aufgrund der weltweiten Verbreitung gibt es unendlich viele verschiedene Traubensorten, wobei die Sorten für den Frischverzehr besonders großtraubig sind. Grob unterschieden wird in Weiße, Dunkle, Kernlose, Dattel- und Muskattrauben.
Datteltrauben haben dattelförmige Früchte, die meist großen Beeren hängen nicht so dicht beisammen. Sie besitzen eine dickere Schale und sind dadurch weniger krankheitsanfällig.
Muskattrauben verströmen einen muskatartigen Duft, der Geschmack ist besonders charakteristisch. Aus diesen Trauben werden auch verschiedene Weine, z.B. Samos und Porto, hergestellt.
DiogenesTraubensorten, Beschreibung, Erntezeit
Italia
große goldgelbe Beeren mit muskatähnlichem Geschmack, etwas dicke Schale, Sept-Okt
Vittoria
große, elliptische Beeren, dicke Schale, unaufdringliche Süße, Aug - Sept
Lavallee
blau, große runde Beeren, festes, saftiges Fruchtfleisch, ab Mitte September
Palieri
violettschwarz, große eiförmige Beeren, festes Fruchtfleisch, süß, Sept - Okt
Regent
blau, kleinere Beeren, dicke Schale, fruchtig-süß, ab Mitte Aug - Sep.
Sultanas
weiß, kernlos, Beeren klein, oval, saftig und süß; Rebsorte mit der weltweit größten Anbaufläche, Ende Juli bis Mitte Sept.
Dawn
weiß, kernlos, kleine bis mittelgroße, Beeren, süß, Mitte Aug - Okt
Crimson
rot-violett, kernlos, Beeren länglich mit festem Fruchtfleisch, hervorragender Geschmack
Perlon
schwarz-violett, kernlos, große Beeren, süßer Geschmack, ab Sept - Okt.
nach oben

Rezepte

Traubenpastete
oekolandbau.de 100 g Haselnüsse und 1-2 EL grob gehackte Haselnüsse
100 g Roggen-,
150 g Weizenvollkornmehl
etwas Zimt
125 gHonig
100 g Butter
700 g Weintrauben

Die Haselnüsse grob reiben, mit dem Mehl und dem Zimt vermischen.
Honig und Butter in einen Kochtopf geben, etwas verflüssigen und zu dem Mehlgemisch geben.
Alles mit einer Gabel zu einer krümeligen Masse verarbeiten.
Die Weintrauben waschen, halbieren, entkernen und unter die Teigmasse mischen.
Alles in eine gefettete Auflaufform geben, leicht zusammenpressen und mit den gehackten Haselnüssen bestreuen.
Bei 200° C ca. 40 Minuten backen. Warm mit einer Frucht- oder Vanillesauce servieren.
Traubencreme
300 g Weintrauben
1 EL Cognac
200 ml Weißwein
1 Tüte Vanille-Puddingpulver
2 Eigelb
80 g Rohrohrzucker
300 ml Sahne
200 ml Milch

Die Weintrauben waschen, halbieren, mit dem Cognac übergießen und ca. 1 Stunde ziehen lassen.
Von 200 ml Weißwein 6 EL abnehmen und mit dem Puddingpulver, 2 Eigelb und dem Zucker verrühren.
Den restlichen Weißwein, 150 ml Sahne und die Milch aufkochen, das angerührte Puddingpulver dazugeben und nochmals aufkochen.
Nach dem Erkalten des Puddings die restliche Sahne steif schlagen und mit 3⁄4 der eingelegten Trauben unter den Pudding heben. Die restlichen Trauben zur Dekoration verwenden. Wieder kaltstellen und eiskalt servieren!
Trauben-Nuß-Auflauf
oekolandbau.de incl. Backzeit 1 Stunde / für 4 Personen
* 500 g Weintrauben
* 175 g Haferflocken
* 1/8 l. Milch
* 2 EL Butter
* 3 EL Honig
* 150 g Magerquark
* 1/8 l. Schwedendickmilch
* 1/4 TL Vanillepulver
* 2 TL abgeriebene Zitronenschale
* 1 MSP Salz
* 2 EL gemahlene Haselnußkerne
* für die Form 1 TL Butter

Die Weintrauben erst mit warmem Wasser waschen, dann kalt abspülen und die Weinbeeren abzupfen.
Die Haferflocken in einer Schüssel mit der Milch übergießen und weichen lassen.
Die Butter mit dem Honig schaumig rühren. Den Quark mit der Schwedendickmilch glattrühren und mit der Butter- Honig- Mischung zu den eingeweichten Haferflocken geben.
Den Backofen auf 180° vorheizen.
Eine Auflaufform mit der Butter ausstreichen.
Die Vanille, die Zitronenschale, das Salz und die Haselnüsse zu den Zutaten in der Schüssel geben und alles gut miteinander verrühren. Zuletzt die Weinbeeren unterheben. Die Masse in die Auflaufform füllen und auf der zweiten Schiene von unten in etwa 45 Minuten goldgelb backen.


noch Fragen?
mail an info@bioladen.com
momo-raoul




• Suche •  nach oben •  Downloads •  Impressum






keywords: momo, bioladen, biomarkt, biokiste, bio kiste, bio produkte, bio super markt, bonn, beuel, biomilch, getreidemühle, bio fleisch, bio fair trade, fairer handel, fairer kaffee, gemüse abo, bioprodukte, bio obst, perfekt, professionell, naturkostladen, bio über le bens mittel, natur kosmetik, grüne kiste, abo kiste, gemüse kiste, bio siegel, bio rezepte, vegan, vegetarisch, biotofu, biobier