momomaus


momo seit 1983


Mango

Emeraude, Amélie, Kent, Keitt, Haden,...


Mangobäume sind immergrüne Baumriesen, sie werden bis 45 Meter hoch und 100 Jahre alt. Sie wachsen in tropischen und subtropischen Breiten, aber auch in zB Spanien.
Alle Mangoarten stammen ursprünglich aus dem Indomalayischen Raum. Dort wurden sie bereits vor 4000 Jahren domestiziert.
Die Mangofrüchte sind vielerorts Grundnahrungsmittel für Millionen von Menschen. Der gesamte Baum ist eine wertvolle Kulturpflanze in den Tropen. Sie schützt den Boden vor Erosion durch Wasser und Wind, unter tropischen Bedingungen die einzige Hilfe gegen Erdrutsche und Überschwemmungen.
Mangoplantagen sind eine gute Möglichkeit für eine nachhaltige Bewirtschaftung in den Tropen. Der Verkauf von Mangoprodukten ist eine wichtige Einkommensquelle für die ländliche Bevölkerung. Werden die Mangos zudem lokal verarbeitet, getrocknet oder zu Saft gekocht, bleibt auch diese Wertschöpfung bei den Kleinproduzenten.
Mangos sind vielfältig zu verwerten. Zu Chutneys oder würzigen Saucen in Currygerichten verarbeitet, zu Saft gepresst, zu Marmelade oder Kompott eingekocht, getrocknet, als Dessert, oder einfach so.
Die Vielfalt der Sorten ist erstaunlich, Unterschiede in Größe, Form, Farbe, Geschmack, Zucker- Säure- Verhältnis, Aroma und Qualität des Fruchtfleisches suchen seines gleichen: In Indien sind 1000 verschiedene Mangosorten bekannt. Manche Früchte können bis zu 3 Kg schwer werden. Ihr Kern ist groß und flach und von einer Faserhülle umgeben, die den Genuss der Frucht ziemlich beeinträchtigen kann. Neuere Sorten haben aber kaum noch Fasern.
Mangos gehören zu den vitaminreichsten Früchten, ganz besonders durch viel Provitamin A, Vitamin C und Selen, können aber bei empfindlichen Menschen Allergien auslösen.
Die Farbe sagt nichts über die Reife einer Mango aus. Sie kann grün, gelb oder rot, das Fruchtfleisch kann hellgelb bis orange sein. Entscheidend für die optimale Reife sind der Geruch und die Nachgiebigkeit des Fruchtfleisches. Reife Mangos sind sehr saftig und süß, unreife Mangos sind herb und säuerlich, überreife Mangos sind sehr süß und von der Konsistenz eher musig.
Sie sind relativ kälteempfindlich und sollten bei Temperaturen oberhalb 8-10°C gelagert werden. Eine reife Frucht zeigt manchmal kleine, braunschwarze Zuckerflecken, gibt bei Druck leicht nach und riecht aromatisch- kräftig.
Sie verströmt außerdem stark das Reifegas Ethylen und sollte deshalb nicht neben ethylenempfindlichen Obst- und Gemüsearten lagern. Unreife Früchte reifen bei Zimmertemperatur innerhalb weniger Tage nach.
Die Früchte werden kurz vor der Verzehrreife geerntet. Bei Bedarf verbleiben die Mangos einige Tage bei 12°C oder gegebenenfalls etwas höheren Temperaturen in der Wärmekammer, um weiterreifen zu können.
Sorten
Emeraude. Bei dieser Mangosorte handelt es sich um eine wild wachsende und nicht kultivierte Mango. Sie gehört zu den grünen, geschmacklich hervorragenden und faserarmen Mangos.
Tommy Atkins zeichnet gute Lager- und Transportfähigkeit aus, vom Aroma her aber eher untypisch bis mittelmässig.
Amélie ist eine der aromatischsten Sorten, leicht säuerlich.
Carabao ist fast faserfrei und ebenfalls besonders aromatisch.
Keitt besonders aromatisch
Kent und Haden, auch recht aromatisch.

Kommt eben auch drauf an was man damit machen möchte.
nach oben

Rezepte

Mango- Bananen- Eis
Mangovegan, 2 Portionen
4 Bananen
2 Mangos

Die Bananen in kleine Scheiben schneiden und in einen Gefrierbeutel füllen. Die Mango von der Haut und dem Samenkern befreien und in kleine Stücke schneiden. Die Stücke in einen weiteren Gefrierbeutel einpacken. Die beiden Gefrierbeutel einen Tag in die Gefriertruhe legen.
Kurz vor dem Anrichten der Eisbecher die gewünschte Portion Bananenscheiben (2 Teile) und Mangostücke (1 Teil) in einem Mixer gut mixen. Nur noch servieren und fertig.
Vegetarische Mango-Sandwiches
* 125g Rucola Salat
* 1 reife Mango
* 1-2 Bananen
* 100-150 g würziger Käse, z.B. Bergkäse
* 8 Scheiben Vollkorntoast
* 250 g Pastetchen, z.B. Kichererbsen oder Linsen
1. Rucola waschen, trockenschleudern.
2. Mango schälen, Fruchtfleisch mit einem Kartoffelschäler in dünnen Scheiben abziehen.
3. Banane in dünne, Käse in feine Scheiben schneiden.
4. Toastbrot reichlich mit den vegetarischen Pasteten bestreichen und diagonal durchschneiden.
5. Die Hälfte der Toastbrotscheiben schichtweise mit Rucola, Banane, Käse und Mango belegen. Obenauf nochmals einige Blätter Ruccola. Mit den übrigen Toastbrothälften abdecken und servieren.
Mangotorte
Für den Teig:
* 2 Eier
* 90 g Rohrohrzucker
* 125 g geriebene Haselnüsse
* 40 g geriebene Schokolade
* 1 TL Backpulver
Für den Belag:
* 3–4 Mangos
* 1 Päckchen Tortenguss (klar)
* 3 EL Rohrohrzucker
* 0,25 l. Orangensaft
* 200g Schlagsahne

Die Eier schaumig rühren, Rohrohrzucker, Nüsse , Schokolade und Backpulver nach und nach zugeben.
Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig hineingießen. Den Backofen auf 190°C vorheizen und den Boden 30 Minuten backen. Danach den Boden stürzen, das Papier abziehen.
Die Mangos schälen und das Fruchtfleisch in Schnitze teilen, den erkalteten Boden damit belegen.
Den Tortenguss mit 2 EL Rohrohrzucker und dem Orangensaft zubereiten und darüber verteilen.
Die Sahne steif schlagen, mit 1 EL Zucker süßen. Die Torte mit Sahne garnieren.
Kohlrabi- Mango- Rohkost
für 2 Personen, Zubereitungszeit 10 Minuten
* 1 großer oder 2 kleine Kohlrabi
* 1 reife Mango
* 1 EL Kürbiskernöl
* 1 EL Sonnenblumenöl
* Saft einer Zitrone
* 1 EL Mayonnaise
* 1 TL Agavendicksaft
* je 1 Msp. Currypulver und Kurkuma
* Kräutersalz und frischer Pfeffer
* 2 EL gehackte Kürbiskerne

Kohlrabi putzen, schälen, waschen und grob raspeln.
Mango schälen. Das Fruchtfleisch rund um den Kern in Spaltenform abschneiden.
Öle mit Zitronensaft, Mayonnaise, Agavendicksaft, Curry und Kurkuma kräftig verschlagen. Salzen und pfeffern.
Mangospalten auf zwei Tellern kreisförmig anrichten. Kohlrabiraspel mit dem Dressing vermengen und in die Mitte geben.
Mit den gehackten Kürbiskernen bestreuen und sofort servieren.
nach oben
Exotische Reispfanne
* 1 Mango
* 1 rote oder gelbe Paprika
* 1 Stange Lauch
* 80 g Shiitake-Pilze
* 125 g Soja-Schnetzel grob
* 80 g Datteln
* 25 g Sonnenblumenkerne
* 3 EL Sesamöl
* 1 EL Speisestärke
* 100 ml Gemüsebrühe
* 1/2 TL Ingwer, gemahlen
* 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
* 4 EL Sojasauce
* 250 g Basmati Reis

Die Mango, Paprika, Lauch, und Pilze in Würfel schneiden. Datteln in Würfel schneiden und beiseite stellen. Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne mit 2- 4 EL Öl rösten und auch beiseite stellen. Den Wok oder die Pfanne erhitzen. Das vorbereitete Gemüse und die Mango mit den zubereiteten Soja- Schnetzeln scharf anbraten.
Mit der Speisestäke abstäuben und die Brühe aufgießen. Mit Ingwer, Knoblauch und Sojasauce abschmecken und 1 Min. aufkochen lassen.
Den Reis nach Anleitung kochen. In eine Auflaufform geben und das Gemüse darauf verteilen.
Mit Datteln und Sonnenblumenkernen garnieren.
Exotische Fruchtgrütze
Zubereitungszeit 10 Minuten & Zeit zum Kühlen
* 750 ml Orangensaft
* 15 g Konfigel
* 250 g Mango (Banane, Apfel, Mandarine) in kleine Stücke geschnitten
* 3 EL Honig
Kalten Orangensaft mit dem Konfigel gut verquirlen. Obststückchen und Honig zugeben, unter Rühren aufkochen lassen.
Grütze in eine Glasschüssel füllen und 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Schmeckt pur sowie mit Eis und Sahne.
» nach oben
Hawaii-Müsli
* 120 g Haferflocken
* 2 EL geh. Mandeln
* 2 EL Kokosflocken
* 500 g Joghurt
* 1 Mango, klein geschnitten
* 2 Bananen, klein geschnitten
* Agavendicksaft
* Zitronenmelisse
Haferflocken, Mandeln und Kokosflocken vermischen, mit Joghurt verrühren und 1 Stunde im Kühlschrank quellen lassen. Mango und Banane unter das Müsli rühren. Nach Geschmack mit Agavendicksaft verfeinern und mit Zitronenmelisse garniert servieren.


noch Fragen?
mail an info@bioladen.com
momo-raoul




• Suche •  nach oben •  Downloads •  Impressum






keywords: momo, bioladen, biomarkt, biokiste, bio kiste, bio produkte, bio super markt, bonn, beuel, biomilch, getreidemühle, bio fleisch, bio fair trade, fairer handel, fairer kaffee, gemüse abo, bioprodukte, bio obst, perfekt, professionell, naturkostladen, bio über le bens mittel, natur kosmetik, grüne kiste, abo kiste, gemüse kiste, bio siegel, bio rezepte, vegan, vegetarisch, biotofu, biobier