momomaus


Bioladen Momo seit 1983

Links
–> Kartoffel-Tipps
–> Rezepte LWK (pdf)


Kartoffeln

Rezepte rund um den Erdapfel


Reibekuchen mit Posteleincrème
600 g Kartoffeln schälen, raspeln und mit
1/3 TL Meersalz vermengen. Fünf Minuten ziehen lassen und das ausgetretene Wasser ausdrücken.
2 geraspelte Zwiebeln,
2 verquirlte Eier und
3 EL Mehl in die Kartoffelmasse einkneten. Den Teig nun portionsweise von beiden Seiten in heißem Olivenöl ausbacken.
ca 200g Postelein (oder Feldsalat, Schnittlauch,...) waschen, trocknen und die Wurzelansätze abschneiden. Blätter und Stiele nun fein hacken und mit
250g Joghurt und
100 ml Sahne gut verrühren.
Mit Kräutersalz würzen, Olivenöl unterziehen und zu den Reibekuchen servieren.
Kartoffelpfannkuchen mit grüner Soße
Grüne Sauce:
4 Eier (Größe L) 10 Minuten kochen, abschrecken und pellen. Das Eiweiß würfeln. Eigelb durch ein feines Sieb streichen, mit
1 Tl Senf (mittelscharf) und
2 El Essig verrühren.
1 Bund gemischte Kräuter (Schnittlauch, Kerbel, Petersilie, Dill, Pimpernelle, ...) verlesen, fein hacken, mit Senf- Eigelb, Eiweißwürfeln,
250 g Schmand und
150 g saurer Sahne verrühren. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, kaltstellen.

Pfannkuchen:
350 g mehlige Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden und in wenig Wasser garen. Kartoffeln abgießen und durch die Kartoffelpresse drücken.
80 ml Milch zum Kochen bringen, unter das Püree rühren und erkalten lassen.
3-4 El Mehl,
2 Eier,
1/2 Tl Salz und
1 El Schmand zum Püree geben, verquirlen und 30 Minuten ruhen lassen.
200 g Kartoffeln schälen, grob reiben, unter den Teig heben.
Jeweils mit 1 Tl Palmfett in die Pfanne geben und aus dem Teig 8 kleine Pfannkuchen 3-4 Minuten pro Seite backen.
Die Pfannkuchen mit der grünen Sauce servieren.
Rheinischer Pillekuchen
4 Eier mit
1 Tl Salz und
4 El Mehl zu einem glatten Teig verrühren.
1000g festkochende Kartoffeln waschen, schälen und in 1/2 cm breite Stifte schneiden.
30g Palmfett in einer großen Pfanne erhitzen, die Kartoffeln hineingeben und mit etwas Salz bestreuen.
Zugedeckt auf kleiner Flamme braten, bis die Kartoffeln fast gar sind.
Den Eierkuchenteig darüber gießen und ohne Deckel weiterbraten, bis der Teig gestockt ist. Mit Hilfe eines Deckels wenden und die zweite Seite knusprig braun braten.
Zu einer zünftigen rheinischen „Pillekuchen-Mahlzeit“ gehören Rübenkraut und Schwarzbrot.
nach oben
Kartoffelkuchen vom Blech
2,5 kg Kartoffeln (festkochend) mit der Schale gar kochen und ungepellt über Nacht kalt werden lassen. Dann pellen, grob raspeln, schichtweise mit
Salz und Pfeffer bestreuen, locker in eine große Schüssel geben.
200 g Zwiebeln pellen und fein hacken.
200 g Räuchertofu fein würfeln, in
etwas Fett knusprig braten.
Zwiebeln zugeben und 5 Minuten unter Rühren glasig dünsten.
300 g Gouda grob raspeln, zu den Kartoffeln an den Schüsselrand geben. Von der Mitte aus alles locker mischen.
Fettpfanne (des Backofens) mit 20 g Palmfett ausfetten und die Masse locker darauf verteilen.
Bei 200 Grad C auf der 2. Einschubleiste
von unten in 30-35 Minuten goldbraun backen. In Stücke schneiden.
Entweder sofort servieren oder später 10 Minuten bei 200 Grad aufbacken.
Kartoffel-Apfelkuchen, süss
Für den Teig
300g Pellkartoffeln pellen, fein zerstampfen und abkühlen lassen.
150g Butter
150g Honig und
4 Eier zu einer cremigen Masse verrühren.
1 Päckchen Vanillezucker und
1 Päckchen Backpulver mit
150g Mehl mischen und zusammen mit dem Kartoffelpüree unter die Ei-Zucker- Masse rühren.
Für den Belag
1,5 kg Äpfel (säuerlich, zB Boskoop) waschen, schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden.
Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und die Äpfel schuppenförmig darauf verteilen.

Für die Streusel
20 g Mehl
180g Honig
80g gemahlene Hasel-nüsse
180g Butter und
1 Tl Zimt zu Streuseln verarbeiten und auf dem Kuchen verteilen.
Bei 180°C knapp 1 Stunde backen.
Den Blechkuchen nach dem Abkühlen in Stücke schneiden und mit Schlagsahne servieren.
Kartoffelcremesuppe
500 g mehlige Kartoffeln waschen, schälen, in Würfel schneiden.
1 Möhre waschen, schälen, in Scheiben schneiden.
1 Zwiebel pellen, würfeln.
Das Gemüse in
40 g Butter oder Margarine andünsten.
3/4 Liter Gemüsebrühe zu dem Gemüse geben, zum Kochen bringen und 20 Minuten garen lassen, danach kräftig pürieren.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
1/8 Liter süße Sahne zugeben, abschmecken.
3 Scheiben Toastbrot Rinde entfernen, in kleine Würfel schneiden, in
30 g Butter goldbraun braten.
Suppe in Suppentassen füllen, mit den Bröckchen bestreuen und sofort servieren.
nach oben
Kartoffel-Terrine
500 g mehlige Kartoffeln waschen, schälen, gar kochen. Noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken.
Masse mit
100 g Frischkäse,
1/2 Tl Salz,
1 Prise Pfeffer verrühren.
1 Bund Schnittlauch waschen, in feine Röllchen schneiden und unterrühren.
1 Eiweiß und
1/8 Liter süße Sahne getrennt steif schlagen, unterheben.
Agar- Agar nach Vorschrift auflösen, in die Masse einrühren.
Eine Kastenform (1,2 Liter) mit Klarsichtfolie auslegen. Masse einfüllen, über Nacht kühl stellen.
Die Terrine kurz vor dem Servieren stürzen, die Folie abziehen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Tessiner Kartoffeln mit Camembert und Romanesco
* 500 gr kleine, festkochende Kartoffeln
* 1/2 Esslöffel Butter
* 1/2 Esslöffel Olivenöl
* Salz
* Pfeffer
* 1 Esslöffel Tomatenmark
* 300 gr Romanesco oder anderen Blumenkohl, kleine Röschen
* 200 gr Camembert oder Brie, dünne Scheiben

Kartoffeln weich dämpfen und schälen. Butter und Öl in einer gusseisernen oder beschichteten Pfanne erhitzen.
Die Pfanne soll so groß sein, dass die Kartoffeln in einer Schicht den Pfannenboden bedecken.
Kartoffeln in die Pfanne geben, salzen und pfeffern. Zugedeckt bei schwacher Hitze schmoren lassen, bis die Kartoffeln auf einer Seite goldbraun gebraten sind. Kartoffeln umdrehen und zugedeckt auf der anderen Seite goldbraun schmoren.
Die Kartoffeln rundum dünn mit Tomatenmark bestreichen und zugedeckt noch kurz schmoren, dabei einmal wenden.
Romanesco zugedeckt über Wasserdampf bissfest garen. Romanesco zwischen den Kartoffeln verteilen. Die Kartoffeln mit Käse belegen und zugedeckt kurz erhitzen, bis der Käse geschmolzen ist.
Warmer Kartoffelsalat mit Tofu
1000g Kartoffeln (vorwiegend festkochend) waschen, in der Schale kochen und noch heiß pellen. Abgekühlt in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
300g Tofu in kleine Würfel schneiden und in 2 El Palmfett knusprig braun braten.
1 große Zwiebel pellen, fein würfeln, dazugeben und kurz mitbraten.
1/8 Liter Gemüsebrühe mit
1 Tl scharfem Senf,
6 El Essig und
1 Prise Pfeffer mischen und einmal aufkochen.
Die Marinade über die Kartoffeln gießen und gut vermischen.
Die Tofu- und Zwiebelwürfel unterheben.
1 Bund Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden, über den Salat streuen und sofort servieren.
Dazu einen Rohkostsalat reichen.
Ungarischer Kartoffelauflauf
1000g Kartoffeln (vorwiegend festkochend) waschen, schälen, in hauchdünne Scheiben schneiden.
250g Tomaten kurz überbrühen, abziehen und in Scheiben schneiden.
2 rote und 1 grüne Paprikaschote waschen, vierteln, entkernen und in Streifen schneiden.
200g Gouda (mittelalt) grob raspeln.
Kartoffelscheiben mit Salz und Pfeffer mischen. Die Hälfte davon in eine gebutterte Auflaufform füllen.
Darauf Tomaten, Paprikaschoten und Käse in der genannten Reihenfolge geben. Mit den restlichen Kartoffelscheiben bedecken.
1/4 Liter süße Sahne darüber geben, und 50g Butter in Flöckchen aufsetzen.
Im Backofen bei 200-220 Grad C (Umluft 180-200 Grad) ca. 60-70 Minuten backen.
Kartoffelgratin
1000g Kartoffeln (vorwiegend festkochend) waschen, schälen, in hauchdünne Scheiben hobeln.
1 Knoblauchzehe halbieren, eine Auflaufform damit ausreiben und mit
20g Butter ausstreichen. Die Hälfte der Kartoffeln hineingeben, mit Salz bestreuen, restliche Kartoffeln darauf verteilen, ebenfalls würzen.
1/4 Liter süße Sahne mit
100g Kräuterfrischkäse verrühren, auf die Kartoffeln gießen, mit
100g geriebenem Emmentaler überstreuen.
Im Backofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 60 bis 70 Minuten bei 180-200 Grad C (Umluft 160 Grad) backen.
Dazu einen gemischten Blattsalat servieren.


noch Fragen?
mail an info@bioladen.com
momo-raoul




• Suche •  nach oben •  Downloads •  Impressum






keywords: momo, bioladen, biomarkt, biokiste, bio kiste, bio produkte, bio super markt, bonn, beuel, biomilch, getreidemühle, bio fleisch, bio fair trade, fairer handel, fairer kaffee, gemüse abo, bioprodukte, bio obst, perfekt, professionell, naturkostladen, bio über le bens mittel, natur kosmetik, grüne kiste, abo kiste, gemüse kiste, bio siegel, bio rezepte, vegan, vegetarisch, biotofu, biobier