momomaus





Blumenkohl

weiss, lila, grün


Wegen seines vergleichsweise zurückhaltenden Kohlgeruchs ist Blumenkohl besonders beliebt.
Der Kohlkopf ist die Blüte der Pflanze. Geerntet werden die Köpfe, wenn sie fest verschlossen sind. Mit seinen großen grünen Blättern wird die Blüte vor Lichteinfall geschützt und bleibt dadurch weiß.
Bioblumenkohl ist nie so weiss wie konventioneller, weil diese übertriebene Weisse durch Kunstdünger erzielt wird.
Blumenkohl enthält besonders viel Vitamin K, das für die Blutgerinnung wichtig sein soll. Außerdem ist er wie die meisten Kohlsorten reich an Vitamin C sowie B1 und B2 sowie Niacin und Pantothen.
100g Blumenkohl enthalten ungefähr 125 kJ (30 kcal).
Durch seine zarte Zellstruktur ist er gut bekömmlich.
Damit der feine Geschmack des Blumenkohls erhalten bleibt, sollte er nur wenige Tage an einem dunklen kühlen Ort oder im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt werden. Dazu entfernen Sie die grünen Blätter und schneiden den Strunk glatt ab.
Lagern sie den Kohl auf jeden Fall lichtgeschützt.
Zum Einfrieren empfiehlt es sich, den Blumenkohl in Röschen zu teilen und zwei bis drei Minuten zu blanchieren.
BlumenkohlBei der Verarbeitung wird zunächst der harte Strunk entfernt und der Kopf in Röschen geteilt. Will man den Kopf im Ganzen zubereiten, sollte er wegen der evtl. vorhandenen Raupen für 30 Min. in Salzwasser gelegt werden.
Damit der Kopf gleichmäßig gart, ist es sinnvoll den Strunk kreuzweise einzuschneiden.
Blumenkohl bleibt übrigens schön weiß, wenn dem Kochwasser Zitronensaft zugegeben wird.
Er schmeckt gekocht, geschmort, gratiniert (überbacken) und kommt als Gemüsebeilage, in Aufläufen, als Salat (auch roh), als Sauerprodukt oder als Hauptgericht mit einer hellen Soße auf den Tisch.
Griechische Mönche sollen den Blumenkohl im 16. Jahrhundert Kreuzfahrern aus Italien zum Einsäen mitgegeben haben.
Jedenfalls gedieh der Blumenkohl vom 17. Jahrhundert an in Italien. Ein Jahrhundert später war der Blumenkohl endlich auch in deutschen Landen; in Bamberg soll er zuerst heimisch geworden sein. Durch unermüdliche Züchtarbeit wurde die grüne Blume schliesslich weiss, rund und fest.
Gelegentlich finden Sie bei uns Rückzüchtungen in lila, gelb oder grün sowie den optisch beeindruckenden Romanesco. Diese Variante wird auch als "Minarettkohl" oder "Türmchenblumenkohl" bezeichnet, weil die einzelnen Röschen die Form spitzer Türmchen haben.
In seinen Eigenschaften und Inhaltsstoffen gleicht er dem weißen Blumenkohl. Weil die Röschen eine so schöne Form haben, ist der ganze gegarte Romanescokopf– auf einer Platte serviert– ein echter Augenschmaus.
nach oben

Rezepte

Blumenkohl mit Möhren und Feldsalat
RomanescoRohkostsalat
* 200 gr Blumenkohl
* 200 gr Möhren
* 100 gr Feldsalat
* 1 kleine Zwiebel
* Petersilie
* 5 große Esslöffel Öl
* 1 großer Esslöffel Apfelessig
* 1 Messerspitze Delikata
* 1 Messerspitze Cenovis

Den Blumenkohl waschen und zerlegen: Die Möhren unter fließendem kalten Wasser gut bürsten,ältere Möhren hauchdünn schälen.
Den Blumenkohl raspeln, die Möhren reiben.
Den Feldsalat waschen, gut abtropfen lassen und fein schneiden, Zwiebel und Petersilie fein wiegen und mit dem Gemüse vermischen.
Aus Öl, Apfelessig und den Gewürzen eine Soße anrühren und die Rohkost darin vermengen.
Blumenkohlsuppe mit Sprossen
* 1 mittelgroßer Blumenkohl
* 1 l Gemüsebrühe
* 125 ml süße Sahne
* Kräutersalz
* frischer Pfeffer
* Estragon
* 8 EL Linsensprossen (2-3 Tage vorher ansetzen)

Blumenkohl putzen, in kleine Röschen brechen und waschen. Anschließend in der Gemüsebrühe etwa 10 Minuten bißfest garen.
Einige der Röschen aus dem Topf nehmen, den Rest zusammen mit der Gemüsebrühe in einem Mixer pürieren.
Sahne zugeben und die Suppe aufkochen lassen. Die beiseite gelegten Blumenkohlröschen in die Suppe geben.
Suppe mit Gewürzen pikant abschmecken und mit den Keimlingen verziert servieren.
Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Blumenkohl-Hirsetopf
* 2 Tassen Hirse
* 4 Tassen Wasser
* 1 Würfel Gemüsebrühe
* 1 kleiner Blumenkohl, gewaschen, in Röschen zerteilt
* 50 g geriebener Emmentaler
* 50 g Butter

Hirse, Wasser, Gemüsebrühe und Blumenkohl in einen Topf geben und 15 Min. leicht kochen lassen. Anschließend 10 Min. auf der ausgeschalteten Herdplatte ausquellen lassen. Emmentaler und Butter darübergeben.
Zubereitungszeit: 35 Minuten
nach oben
Blumenkohlauflauf mit Rote Bete und Käsesauce
Für 2 Personen
* 1 Glas (370 ml) rote Bete in Scheiben
* 1 kleiner Blumenkohl
* 250 ml Gemüsebrühe
* 6 mittelgroße Pellkartoffeln vom Vortag
* Kräutersalz
* frischer Pfeffer aus der Mühle

Käsesauce:
* 150 ml süße Sahne
* 2 EL Reismehl
* Kräutersalz
* 100 g geriebener Emmentaler

Die Rote Bete-Scheiben auf ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Den Blumenkohl in große Röschen brechen, waschen und in der Gemüsebrühe in etwa 8 Minuten gar dünsten. Anschließend auf ein Sieb geben und die Blumenkohlbrühe für die Sauce auffangen.
Die Pellkartoffeln vom Vortag in Scheiben schneiden, in eine feuerfeste Form legen und mit Kräutersalz sowie Pfeffer bestreuen. Dann die rote Bete-Scheiben fächerförmig darauf schichten und den Blumenkohl obenauf legen. Den Blumenkohlauflauf nun im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Heißluft 180°C) etwa 10 Minuten backen.
Käsesauce
Die Sahne mit 150 ml Blumenkohlbrühe in einen Topf geben und mit einem Schneebesen das Reismehl einrühren. Die Flüssigkeit aufkochen lassen und mit Kräutersalz abschmecken. Dann den Topf vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen und den Käse einstreuen. Die Sauce anschließend erneut aufkochen lassen.
Den Auflauf aus dem Ofen nehmen, mit der Käsesauce übergießen und servieren.
Zubereitungszeit: ca. 20 Min.
Weizensalat
oekolandbau.de fix, für 2 Personen als Hauptgericht
für 4 Personen als Beilage
200 g Weizenkörner, über Nacht eingeweicht und ohne Salz gekocht
1 kleiner Blumenkohl, in Röschen zerteilt
2 TL Curcuma
1 Zwiebel, gewürfelt
3 EL Sonnenblumenöl
2 EL Obstessig
Steinsalz und Pfeffer nach Geschmack
2 TL Curry
1 Bund Petersilie, fein gehackt

Den Blumenkohl in Salzwasser mit Kurkuma garen. Mit dem abgetropften Weizen und den restlichen Zutaten vermischen
nach oben
Blumenkohl auf Asien-Art
30 min.
1 großer Blumenkohl
200 g Margarine oder Butter
1 EL Kurkuma
1 EL geriebener Korriander
1 EL Chinagewürz
Steinsalz
50 g Cashewkerne

Blumenkohl putzen, waschen, in kochendes Salzwasser geben, zum Kochen bringen, in 12-15 Minuten knapp gar kochen, abtropfen lassen, die Röschen von Strunk lösen. Margarine zerlassen. Kurkuma, gemahlenem Koriander, Chinagewürz und Salz mischen und in die Margarine geben, gut verrühren, erhitzen, die Blumenkohlröschen darin wenden, bis sie mit der Margarine- Gewürz- Mischung überzogen sind, in eine vorgewärmte Schüssel geben, warm stellen.
Cashewkerne groß hacken, in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, über den Blumenkohl streuen.
Blumenkohl-Cremesuppe
600 g Blumenkohl putzen, waschen, in mittelgroße Röschen teilen.
1/2 Liter Gemüsebrühe zum Kochen bringen, die Röschen darin 10 Minuten garen.
Einige Röschen aus der Brühe nehmen, den Rest pürieren,
1/4 Liter süße Sahne zugeben, mit
Salz und geriebener Muskatnuss würzen. Die restlichen Blumenkohlröschen
in die Suppe geben und vorsichtig erhitzen.
Suppe in Suppentassen füllen, 100 g Tofu fein würfeln und darüber streuen.
Dazu Baguette reichen.
Blumenkohl-Veggie-Hack
400 g Blumenkohl putzen, waschen, in Röschen teilen.
1/4 Liter Wasser mit 1 Tl Salz zum Kochen bringen, Röschen zugeben und ca. 5 Minuten garen lassen, heraus-nehmen, gut abtropfen lassen.
150 g Sojagranulat oder 300g frisches, püriertes Tofu, mit
1 Ei (Ersatzweise: 1Tl Sojamehl + 2Tl Wasser) und
2 El Paniermehl vermischen und mit
Salz und Pfeffer würzen.
1 Bund Petersilie waschen, fein hacken, unter den Teig mischen, die Blumenkohl-röschen vorsichtig untermischen.
Teigmasse in eine kleine Kastenform füllen, Oberfläche glatt streichen und bei 200°C ca. 45 Minuten backen.
Dazu Kartoffelpüree oder Bratkartoffeln reichen.
nach oben
Curry-Blumenkohl
* 1 kleiner Blumenkohl
* 1 Zwiebel
* 1 Zehe Knoblauch
* 2 Teelöffel Curry
* ein halber Teelöffel Rosenpaprika
* Salz
* 6 Tomaten
* 200 ml Gemüsebrühe
* 125 gr Joghurt
* 1 Teelöffel Speisestärke
* 2 Esslöffel Rosinen
* 1 Esslöffel Butter
* 1 Esslöffel Öl

Butter und Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch, klein gehackt, leicht anbraten.
In der Zwischenzeit Blumenkohl waschen, in kleine Röschen teilen.
Die Gewürze über Zwiebeln und Knoblauch streuen, vermischen, dann Blumenkohl-Röschen dazu geben. Kurz anschwitzen. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Kleingeschnittene Tomaten und Rosinen dazugeben.
Alles weiter dünsten bis der Blumenkohl weich ist.
Joghurt mit der Speisestärke verrühren und die Masse dann unter das Gemüse rühren. Mit Salz abschmecken und mit Vollkornreis servieren.
Blumenkohl- Gratin mit Sesam
500 g Kartoffeln
1 Blumenkohl
1 Spitzkohl
375 ml Gemüsebrühe
1 EL Sesam, geschält
1 Zwiebel(n)
2 EL Butter
1 TL Curry
1 EL Mehl
100 g Sahne
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat
150 g Käse (Gouda)

Kartoffeln in Salzwasser 15-20 Min. garen.
Blumenkohl putzen und in Röschen schneiden.
Spitzkohl vierteln, Strunk so herausschneiden, dass die Blätter noch zusammenhalten. Kohl in Brühe ca. 8 Min. garen, abgießen, Brühe auffangen. Sesam fettfrei rösten, abkühlen lassen. Zwiebel schälen, würfeln. In Butter mit Curry andünsten, Mehl unterrühren, Gemüsebrühe angießen, Sahne zufügen, 5 Min. köcheln lassen, salzen und pfeffern. Mit Muskat abschmecken. Kartoffeln abschrecken, pellen, in Scheiben schneiden.
Spitzkohl- Viertel in 3 Spalten schneiden. Kartoffelscheiben in einer Gratinform an den Rand legen.
Blumen- und Spitzkohl in die Mitte legen. Mit Sauce übergießen, Käse darüber raspeln, Sesam darüber streuen.
Im Ofen (E-Herd: 200°/ Umluft: 180°) 25-30 Min. überbacken.
Zubereitungszeit: 50 Minuten
nach oben
Calasparra-Curry mit Blumenkohl
oekolandbau.de für 3 Personen
* 200 g Calasparra-Reis
* 500 ml Wasser
* 1 TL Meersalz
* 2 EL Olivenöl
* 4 Knoblauchzehen
* 2 rote Zwiebeln
* 1 TL Kurkuma
* 1 TL Currypulver
* 1 Prise Chili
* 1 Prise Zimt
* 1 kl. Blumenkohl
* 250 ml Gemüsebrühe
* 100 g Schmand (=Sauerrahm)
* Saft einer 1/2 Zitrone
* Meersalz
* evtl. Chutney

Den Calasparra-Reis mit dem Wasser zum Kochen bringen. Meersalz zugeben, dann 30 Min. köcheln lassen und abschließend 5-10 Min. ohne weitere Hitzezufuhr ausquellen lassen.
In der Zwischenzeit das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Knoblauchzehen und Zwiebeln fein hacken und darin glasig dünsten.
Die Gewürze einrühren und kurz anrösten. Die vom Strunk gelösten Röschen des Blumenkohls zugeben und unter Rühren kurz anbraten.
Die heiße Gemüsebrühe angießen und alles 10-15 Min. köcheln lassen.
4 EL der Flüssigkeit abnehmen und den Schmand darin glatt rühren. Schmand und Zitronensaft zu dem Blumenkohl geben. Alles vorsichtig vermengen und evtl. mit Meersalz abschmecken.
Zusammen mit dem Reis und (auch lecker) mit einem Chutney servieren.
Warmer Nudelsalat mit Blumenkohl
für 3 Personen
* 1 l Salzwasser
* 125 g Hirsenudeln
* 300 g Blumenkohl
* 200 ml Wasser
* 1 TL Kräutersalz
* 50 g Rettichsprossen, o.a.
* 2 EL Sonnenblumenöl
* Saft einer unbehandelten Zitrone
* 4 EL Sojasauce
* frischer Pfeffer aus der Mühle

Das Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin bei mittlerer Hitze bissfest garen.
In der Zwischenzeit den Blumenkohl in kleine Röschen brechen und waschen. Das Wasser zum Kochen bringen, das Kräutersalz hineingeben und den Blumenkohl darin circa 5 Minuten dünsten, so dass er noch fast roh ist. Die Sprossen auf ein Sieb geben, abspülen und gut abtropfen lassen.
Für das Dressing das Sonnenblumenöl mit dem Zitronensaft, der Sojasauce und dem Pfeffer kräftig verrühren.
Die Nudeln auf ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abschrecken.
Anschließend in eine Schüssel geben, mit den Blumenkohlröschen und den Rettichsprossen vermengen und die Salatsauce darüber gießen.
Noch lauwarm servieren.
Zubereitungszeit: ca. 25 Min.
nach oben

noch Fragen?
mail an info@bioladen.com
momo-raoul




• Suche •  nach oben •  Downloads •  Impressum






keywords: momo, bioladen, biomarkt, biokiste, bio kiste, bio produkte, bio super markt, bonn, beuel, biomilch, getreidemühle, bio fleisch, bio fair trade, fairer handel, fairer kaffee, gemüse abo, bioprodukte, bio obst, perfekt, professionell, naturkostladen, bio über le bens mittel, natur kosmetik, grüne kiste, abo kiste, gemüse kiste, bio siegel, bio rezepte, vegan, vegetarisch, biotofu, biobier