momomaus


Bärlauch


Bärlauch

rund um den Wildknoblauch


Frühlingsbote Bärlauch
Der einheimische Wildknoblauch wächst wild in Europa und Nordasien in feuchten, humusreichen schattigen Laub- und Auwäldern. In Mitteleuropa wird er auch Wildknoblauch genannt.
Seinen Namen verdankt der Bärlauch den alten Germanen. Der Bär- so glaubte man- verleihe seine Kraft auch bestimmten Pflanzen, durch deren Verzehr sich der Mensch deren (Bären-) Kräfte einverleiben kann.

Bärlauch ist das erste "Lebenszeichen" in unserer Region, nach dem Winter. Die Blätter werden im Frühjahr gesammelt und roh für Käseaufstriche, Suppen und Saucen verwendet.
Beim Trocknen verlieren sie einen grossen Teil ihres Aromas. Bärlauchblätter lassen sich aber bestens konservieren, wenn man sie ähnlich wie für Pesto verarbeitet oder einfriert.


Rezepte


Bärlauch-Pesto
Bärlauch - Frischkäse - Aufstrich
Bärlauchgeschnetzeltes
Bärlauchspaghetti mit Champignons
Bandnudeln in Bärlauchsoße
Gemüsewaffeln mit Bärlauchsahne
Frühlingsschnecken
Bärlauchcremesuppe


Bärlauch-Pesto
keine 15 Min.
* 75 g Bärlauch
* 75 g glatte Petersilie
* 50 g Pinienkerne
* Salz, Pfeffer, frisch gemahlen
* 30 g Pecorino, kleine Stücke
* 50 g Parmesan, frisch gerieben
* 100 - 150 ml Olivenöl

Den Bärlauch und die Petersilie waschen und trocken tupfen. Die Pinienkerne ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne rösten bis sie duften. Bärlauch, Petersilie und Pinienkerne im Mixer zerkleinern. Salz, Pfeffer und Käse zufügen und pürieren, zum Schluß das Olivenöl zufügen. Zu Spaghetti oder auf frisch geröstetem Brot servieren.
Bedeckt mit Öl ist das Pesto lange haltbar.
Anstelle der Petersilie können Sie mit verschiedenen Kräutern ausprobieren.
Bärlauch - Frischkäse - Aufstrich
pro Person ...
* 1 Pck. Frischkäse
* 3 TL Bärlauch - Pesto
* 4 EL Sahne

Den Frischkäse mit der Sahne und dem Bärlauchpesto glatt rühren.
Bärlauchgeschnetzeltes
30 Min.
* 800 g Tofu oder Seitan oder Tempeh
* Salz
* Pfeffer
* Chilipulver
* Zimt, wenn belieben
* frischer Ingwer, fein gewürfelt
* 1 EL Sojasauce
* 2 Eier
* 3 EL Stärke
* 2 EL Sesamöl
* 2 EL Sonnenblumenöl
* 2 Zwiebeln
* 1 Schuss Weisswein
* 2 handvoll Bärlauch

Den Tofu in feine Würfel schneiden. Sojasoße, Eier, Stärke und Gewürze miteinander verrühren, den Tofu darunter mischen. Einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
Das Öl erhitzen und die Masse unter ständigem Rühren knusprig braun braten, dann herausnehmen und beiseite stellen. Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden und im restlichen Bratfett glasig schwitzen, mit Weißwein ablöschen und kurz dünsten.
Den Tofu dazugeben und wieder erwärmen.
Den Bärlauch putzen, fein hacken und unter das Geschnetzelte heben.
Mit Salz, Pfeffer, Chili und Sojasoße abschmecken.
nach oben
Bärlauchspaghetti mit Champignons
30 Min.
250 g Spaghetti
800 g Champignons
60 g Bärlauch
2-3 Schalotten, fein gehackt
50 g Parmesan, frisch gerieben
1 EL Butter
Meersalz
Mühlenpfeffer

Champignons in dünne Scheiben, Bärlauch in feine Streifen schneiden.
Spaghetti bissfest garen.
Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Gehackte Schalotten darin andünsten.
Champignons zugeben, salzen und unter Rühren
ca.4 Min. braten.
Spaghetti, Bärlauch, Parmesan und Pilze mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Bandnudeln in Bärlauchsoße
ca. 30 Minuten
450 g Vollkornbandnudeln
150 g Bärlauch
2 El Olivenöl, nativ
1/2 Tl Paprika
1 Msp. Curry
1/4 Tl Pfeffer
1/2 Tl Vollmeersalz
2 El Sojasoße
200 ml Sahne
1 El Vollkornreis, fein gemahlen

Bandnudeln in reichlich Salzwasser gar kochen.
Bärlauch waschen, abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Gewürze darin kurz anbraten, den klein geschnittenen Bärlauch dazugeben und mit Salz und Sojasoße würzen. Unter Rühren ca. 5 Minuten dünsten. Die Sahne mit Reismehl verrühren und zu dem Bärlauch geben. Soße 1-2 Minuten köcheln lassen. Die Bandnudeln mit der Bärlauchsoße servieren.
nach oben
Gemüsewaffeln mit Bärlauchsahne
Teig:
* 100 g Weizen, fein gemahlen
* 150 ml Milch
* Meersalz
* Muskatnuss
* 1/2 TL Curry
* 1 Ei
* 150 g Möhren
* 100 g Knollensellerie
* 100 g Lauch
* 30 g Zwiebeln
* ungehärtetes Kokos- oder Palmfett

Sauce:
* 120 g saure Sahne
* 100 g Joghurt
* 2 TL mittelscharfer Senf
* 1 EL Zitronensaft
* 1 TL Honig
* Meersalz
* Pfeffer
* 4 EL gehackte Bärlauchblätter (oder Schnittlauch, Rucola oderKnoblauch)

Teig: Weizenvollkornmehl mit Milch, Meersalz, Muskatnuss, Curry und Ei verrühren. Circa 30 Minuten quellen lassen.
Möhren und Sellerie fein reiben, Lauch in sehr feine Streifen schneiden, Zwiebeln fein würfeln. Gemüse mit Teig vermischen. Teig portionsweise auf das gefettete, heiße Waffeleisen streichen und Waffeln backen.

Sauce: Saure Sahne mit Joghurt, Senf, Zitronensaft, Honig, Meersalz, Pfeffer und Bärlauchblättern verrühren. Abschmecken und zu den Waffeln servieren.
Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten
nach oben
Frühlingsschnecken
ca. 40 Minuten + Backzeit 20-30 Minuten
Zutaten für den Teig:
300 g Weizen, fein gemahlen
2 Tl Weinsteinbackpulver
Salz, Koriander, Kardamom
150 g Magerquark
3 El Sahne
3 El Wasser
6 El Sonnenblumenöl, nativ
für die Füllung:
1 Zwiebel
1 El Ingwer, frisch gerieben
1 El Rapsöl, nativ
je 1 Hand Brennessel, Giersch, Spitzwegerich
100 g Möhre
6 Bärlauchblätter
100 g Schmand (=saure Sahne)
Salz, Pfeffer

Weizenvollkornmehl mit Backpulver und Gewürzen vermischen. Magerquark, Sahne, Wasser und Öl zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Für die Füllung Zwiebel fein würfeln und mit Ingwer in Rapsöl andünsten. Kräuter in feine Streifen schneiden, zu den Zwiebeln geben und einige Minuten mitdünsten. Möhren fein reiben und Bärlauch in Streifen schneiden. Beides zu den Kräutern geben und mit Schmand, Salz und Pfeffer abschmecken. Teig zu einem Rechteck ausrollen, die Füllung darauf verteilen und Teig von der Längsseite her aufrollen. Von der Rolle dicke Scheiben abschneiden und auf ein gefettetes Backblech legen. Mit Sesam bestreuen und im vorgeheizten Ofen 20-30 Minuten backen. Warm oder kalt servieren.
Bärlauchcremesuppe
25Min.
* 2 mittelgrosse Zwiebeln
* 2 EL Margarine
* 2- 3 EL Mehl
* 3 EL Gemüsebrühe
* 500 ml süße Sahne
* 75 g Bärlauch
* 1 TL Zitronensaft
* Salz und Pfeffer
* Kerbel, zum Garnieren

Zwiebeln schälen, fein hacken und im Fett glasig dünsten. Das Mehl hinzufügen und unter rühren goldbraun anschwitzen. 2 Liter Wasser und die Sahne einrühren und aufkochen lassen. Brühe hinzufügen und darin auflösen. 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Bärlauch grob hacken, zu der Suppe geben und fein pürieren; wichtig: nicht mehr kochen lassen.
Mit Meersalz, Mühlenpfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit dem Kerbel garnieren.


noch Fragen?
mail an info@bioladen.com
momo-raoul




• Suche •  nach oben •  Downloads •  Impressum






keywords: momo, bioladen, biomarkt, biokiste, bio kiste, bio produkte, bio super markt, bonn, beuel, biomilch, getreidemühle, bio fleisch, bio fair trade, fairer handel, fairer kaffee, gemüse abo, bioprodukte, bio obst, perfekt, professionell, naturkostladen, bio über le bens mittel, natur kosmetik, grüne kiste, abo kiste, gemüse kiste, bio siegel, bio rezepte, vegan, vegetarisch, biotofu, biobier